MIDNITE HELLION schicken Europa mit dem Album “Kingdom Immortal” und ihrer neuen Videosingle “H.M.O” auf Zeitreise

WEST PALM BEACH, FL - APRIL 21: Drew Rizzo, Roy Romano and Rich Kubik of Midnite Hellion pose for a portrait at Respectable Street on April 21, 2023 in West Palm Beach Florida. Photo By Larry Marano © 2023

Das Power-Trio MIDNITE HELLION aus New Jersey ist mit seiner thrashigen Interpretation der NWOBHM fest entschlossen, Europa mit Speed, Charme und Spaß zu erobern. Die Mischung aus Heavy und Thrash Metal ist immer auf den Punkt, selbst wenn die Band sicke 70er-Jahre-Blues-Noten gegen Killer-Riffs aus dem Herzen der 80er-Jahre antreten lässt.
Jetzt – mit mehreren EPs, Singles und einem Killer-Debütalbum im Rücken und seit 2011 auf den Bühnen unterwegs, die sie zuletzt mit Anvil auf ihrer großen US-Tournee 2022 und 2023 teilten – ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um das neueste Album “Kingdom Immortal” auch auf das europäische Publikum loszulassen. Dieses ist bald zum ersten Mal außerhalb der USA auf CD, MC und LP erhältlich – und das hätten die drei Höllenbrüder eigentlich als Support von U.D.O. auf ihrer kontinentalen Tour 2023 gefeiert, die jedoch leider verschoben werden musste. Aber MIDNITE HELLION lassen sich nicht unterkriegen.

Stattdessen bleiben sie einfach am Ball und stellen ihren hungrigen Hörern eine fette Videosingle vor: “H.M.O” rockt mit einer höchst ansteckenden Melodie, die mit traditionellen Riffs und einem eingängigen Refrain begeistert. Wir können nur raten, wofür der Titel steht – Heavy Metal Overkill? Healthy Metal Orgy? Hold My Opossum? Wie dem auch sei; MIDNITE HELLION kommentieren den Track schlicht so: „Ihr wolltet es heavy und das habt ihr auch bekommen! ‘H.M.O’ ist der Song, den man immer wieder auflegen kann, egal ob für eine Bierparty oder eine Hinterhofprügelei – mit MIDNITE HELLION wird einfach alles zur Rock’n’Roll-Party!“ Das autobiografische Thema erzählt davon, gegen Hindernisse zu kämpfen und niemals aufzugeben. Die kraftvolle Botschaft wird mit Live-Filmmaterial vermischt, das die unermüdliche Metal-Party auf einem MIDNITE-HELLION-Konzert zeigt.

Hier könnt ihr euch das Video auf YouTube ansehen: https://youtu.be/4pF0yEJh5bw

Mit Nach der Veröffentlichung auf dem US-Markt im Jahr 2022 stieg MIDNITE HELLIONs Album “Kingdom Immortal” sofort bei Metal Contraband und NACC Radio in die Charts ein. Und bald – am 12. April 2024 – wird die verrückte zeitreisende Riffmaschine auch für europäische Fans des klassischen Nackenschredders erhältlich sein. Der Titel leitet sich vom Rock’n’Roll-Himmel ab, in den jeder verstorbene Musiker oder jede Band kommt, nachdem es zu Ende geht. Mit acht denkwürdigen Tracks haben MIDNITE HELLION ein röhrendes Biest geschaffen, das man unbedingt auf 11 aufdrehen sollte! Daher gibt es “Kingdom Immortal” ab sofort als Pre-Order und als Pre-Save: https://orcd.co/kingdomimmortal

Trackliste “Kingdom Immortal”:

1. H.M.O
2. She-Demon
3. Phantomland
4. Rapscallion
5. Speed Demon
6. Resurrected
7. Army Of The Dead
8. In Sickness And In Hell

Und ach ja – auf der anderen Seite des großen Teichs wurden nun auch die neuen Tourdaten von U.D.O./MIDNITE HELLION bestätigt:

06.09. Frenchtown, NJ – Artie’s Bar & Grill
07.09. New Bedford, MA – The Vault Music Hall
08.09. Reading, PA – Reverb
11.09. Jefferson, LA – Southport Music Hall
12.09. Houston, TX – Rise Rooftop
14.09. San Antonio, TX – Rolling Oaks Event Center
15.09. Dallas, TX – Trees
17.09. El Paso, TX – Rockhouse Bar & Grill
18.09. Glendale, AZ – The 44
20.09. San Francisco, CA – DNA Lounge
21.09. Santa Ana, CA – Stages
22.09. West Hollywood, CA – Whisky A Go Go
23.09. San Diego, CA – Brick By Brick
25.09. Denver, CO – The Rickhouse
27.09. McHenry, IL – The Vixen
28.09. Joliet, IL – The Forge
01.10. Ottawa, ON – Brass Monkey
02.10. Montreal, QC – Les Foufounes Electriques
03.10. Toronto, ON – Lee’s Palace
04.10. Westland, MI – Token Lounge
05.10. Ringle, WI – Q & Z Expo Center
06.10. Milwaukee, WI – Shank Hall
09.10. Harrison, OH – Blue Note
12.10. Manchester, NH – Angel City Music Hall

Über MIDNITE HELLION

MIDNITE HELLION wurden 2011 von Schlagzeuger Drew Rizzo gegründet und nahmen 2016 mit dem Bassisten und Sänger Rich Kubik Gestalt an. Ihr unverwechselbarer Stil – klassischer, schnörkelloser Heavy Metal, der unglaublich ansteckende Thrash-Riffs mit einer geradlinigen, spaßigen Bühnen-Attitüde serviert – machte die Jungs zu einer Top-Auswahl für Weltklasse-Acts, um ihr jeweiliges Publikum anzuheizen. Von ihrer starken lokalen und regionalen Fangemeinde befeuert, teilten MIDNITE HELLION die Bühnen bereits mit Overkill, Dirkschneider, Grim Reaper, Flotsam & Jetsam, Obituary, Diamond Head, Raven, Exodus, Yngwie Malmsteen und vielen anderen. 

Ihr elektrisierendes Debütalbum “Condemned to Hell” (2017) erwies sich als genau die Art von Abrissbirne, die die Band brauchte. Das Album, vom mehrfachen Marconi-Preisträger WSOU 89.5 FM aufgegriffen und großflächig verbreitet, bahnte der Band erfolgreich einen sicheren Weg in die breitere US-Metal-Szene. In weniger als einem Jahr wurde “Condemned to Hell” zu einem nationalen Phänomen – analog zu MIDNITE HELLION als Tournee-Act, der überall intensive Moshpits auslöste. Der Tourzyklus zum Album erreichte Ende 2018 seinen Höhepunkt, als die Band die Bühnen mit OTEP und THE WORLD OVER im Mittleren Westen und in den Bergregionen der USA teilte.

Beflügelt von der schieren Unglaublichkeit ihrer Fans sowie der Energie, die sie von diesem Publikum zurückerhalten hatten, und getrieben von einem Sack voller neuer Songs und Ideen, die sie mit nach Hause brachten, betraten MIDNITE HELLION im August 2019 die Pyramid Sound Studios in Ithaca, NY. Für die Aufnahme ihres zweiten Albums “Kingdom Immortal” benötigten sie nur sechs Tage mit der Hilfe des Kult-Produzenten Alex Perialas, der in der Vergangenheit dazu beigetragen hatte, den charakteristischen Thrash-Sound von Anthrax/S.O.D, Overkill oder Testament zu formen und auch Joe Bonamassas Musik das eine oder andere Pfund hinzufügen konnte. Das Mixing fand im März und das Mastering im Mai 2021 statt, bevor der Vinyl-Cut bei Infrasonic Sound durch Daniel Bacigalupi (Barry Gibb, Dolly Parton, Stray Cats, Willie Nelson) erfolgte.

“Kingdom Immortal” war bei den Radiosendern in den Vereinigten Staaten von Anfang an erfolgreich und landete landesweit unter den Top 5 der meistgehörten Alben im Radio. Infolgedessen tourten MIDNITE HELLION im Sommer 2022 mit Anvil für 39 Konzerte durch die USA, um das Album zu unterstützen, gefolgt von einer zweiten US-Tour mit Anvil für weitere 25 Auftritte im Frühjahr 2023. Auf dem Weg zur ersten weltweiten Veröffentlichung, einschließlich Europa, werden MIDNITE HELLION später im Jahr 2024 eine ausgedehnte USA-Kanada-Tour mit der deutschen Metal-Maschine U.D.O. absolvieren. Der Sturm aus der Vergangenheit ist noch lange nicht vorbei!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*