HEAVY LOAD reagiert auf Fananfragen: Digitaldebüts der ersten Studioalben „Stronger than Evil“ und „Death or Glory“ in Arbeit!

Videosingle „We Rock the World“ heizt die Stimmung auf

Neues aus dem Vikingerlager von HEAVY LOAD: „We Rock the World“ aus dem Album „Riders of the Ancient Storm“ wird am Freitag, den 17. November als Live-Video auf YouTube veröffentlicht. Es wird die zweite Video-Single aus dem kürzlich erschienenen Album „Riders of the Ancient Storm“ sein, die in die Fußstapfen des Vorgängers „Ride the Night“ tritt. Es gibt auch Gerüchte über weitere Videos mit Songs aus dem neuen Album in der Zukunft.

Link zum Video auf YouTube: https://youtu.be/SLRUkB3Vc5E

HEAVY LOAD auf Streaming-Musikdiensten
„Riders of the Ancient Storm“ ist seit dem 13. Oktober auf Streaming-Diensten verfügbar.
https://heavyload.lnk.to/ROTAS

Die sehr erfolgreiche Veröffentlichung des neuen Albums in diesem Herbst hat großes Interesse entfacht und zu sehr vielen Nachfragen geführt, die zuvor veröffentlichten Alben „Stronger than Evil“ und „Death or Glory“ auf Musik-Streaming-Diensten verfügbar zu machen. Vor 40 Jahren, im Oktober 1983, wurde „Stronger than Evil“ veröffentlicht. Im Jahr 2018 wurde das Album mit sechs bisher unveröffentlichten Tracks neu aufgelegt. „Death or Glory“ (1982) wurde 2019 mit vier Bonustracks neu aufgelegt. Die beiden Brüder Ragne und Stybjörn Wahlquist, denen als Produzenten nicht nur ihrer eigenen Werke der warme Klang und die hohe Dynamik ihrer ausnahmslos analogen Produktionen sehr am Herzen liegen, äußern sich nun erstmalig zum möglichen Digitaldebüt ihrer frühen Klassiker: „Wir untersuchen derzeit, wie diese beiden früheren Alben unter Beibehaltung ihrer Klangqualität auf Streaming-Diensten verfügbar gemacht werden können. Weitere Informationen zu Streaming-Diensten und Video-Singles werden in Kürze folgen.“

Es lohnt also, sich über die Social-Media-Kanäle von Heavy Load auf dem Laufenden zu halten:

(Hinweis: Nicht alle Bonustracks in den Wiederveröffentlichungen waren bisher unveröffentlichte Songs. Einige wurden als Singles veröffentlicht, andere auf Compilation-Alben).

HEAVY LOAD wurde im harten Winter 1974-1975 von den beiden Brüdern Ragne Wahlquist (Gesang, Gitarre und Keyboards) und Styrbjörn Wahlquist (Gesang und Schlagzeug) in Stockholm gegründet. Die Vision und die Leidenschaft der Wahlquist-Brüder machten für den entschlossenen Vortrieb der Band immer den Kern aus und speisten den Drang, sich auf musikalische Reisen zu begeben und ihre Musik und Texte in die Welt hinauszutragen.

Die beiden erfinderischen Köpfe wollten sich nicht von Außenstehenden daran hindern lassen, ihre eigene Zukunft als Heavy-Metal-Pioniere zu gestalten: Als Produzenten und Gründer/Inhaber des Thunderload Studios haben sie einen Sound entwickelt, der schnell zur Blaupause für den europäischen Doom Metal wurde, angefangen mit dem bahnbrechenden “Epicus Doomicus Metallicus”-Album von Candlemass und gefolgt vom kultigen “Nightfall”-Album der Band. Und mit Yngwie Malmsteen, Morbid und Hammerfall wurde immer wieder neues Terrain erkundet.

Apropos Entdecker: Das Erbe der Wikinger ist seit ihrer Kindheit eine wichtige Quelle der Inspiration. Die emotionale Verbundenheit der Brüder mit Menschen aus einer fernen Vergangenheit, mit denen sie immerwährende menschliche Herausforderungen teilen, war dazu bestimmt, in ihrer Musik ein Ventil zu finden. Folglich verschmolzen die Brüder den Hard Rock der 70er Jahre mit dem Ambiente und den Gefühlen der Wikinger, was zu dem unverwechselbaren Musikstil der Band, den Texten und den Artworks für ihre Albumcover führte: Viking Metal. Ein Stil, der spätere Bands in Schweden und in anderen Ländern inspirierte. Ein Stil, der heute viele Anhänger auf der ganzen Welt hat. Obwohl die Wikingerthematik schon immer ein hervorstechendes Merkmal im Songwriting von HEAVY LOAD war, wurden in einigen ihrer Songs auch Geschichten mit anderem Hintergrund verarbeitet. Unabhängig von den Umständen haben jedoch alle Songs ihren Ursprung tief im Gefühlsleben der Brüder.