Vayden rockt die Koogstraße

Am Samstag den 12. November bebte die Erde in Brunsbüttel und ein Sturm namens Vayden fegte durch die Straßen. Vayden ihres Zeichens Hardrocker aus Los Angeles, hatten zum Abschluss ihrer Deutschlandtour mit Wirtz noch ein besonderes Geschenk für ihre Fans im Norden. Zum Danke für ihre Treue bekamen die Brunsbüttler ihren eigenen Musikvideodreh. Die Einkaufstrasse des Ortes war für Verkehr gesperrt worden und es hatten sich zahlreiche Fans, Musikfreunde und Schaulustige versammelt um sich dieses Ereignis nicht entgehen zu lassen. Nach einigem Warten ging es dann los, die Band erschien auf einem Anhänger, welcher langsam durch die Straße gezogen wurde. Curtis Casey, der Frontmann der Formation begrüßte zusammen mit dem Veranstalter des Dithmarscher Rock Festivals die Anwesenden und erklärte kurz wie der Dreh ablaufen würde. Als Song für das Video hatte die Band sich den Klassiker von AC/DC "It´s a long Way to the Top" auserkoren. Die Fans wurden hinter dem Anhänger positioniert und sollten diesem folgen, während die Band spielte. Der Dreh dauerte gute 1 1/2 Stunden und das Fahrzeug wurde mehrfach gedreht, trotz der doch recht kühlen Temperaturen war die Stimmung sehr gut. Zum Abschluss des Drehs gab Vayden noch ein Open Air Konzert direkt am Hafen. Hierbei fiel auf, dass einige Rollstuhlfahrer direkt an der Bühne standen damit sie gut sehen konnten. Selbst die Kinder wurden auf dem Anhänger gelassen, damit sie bessere Sicht auf die Bühne hatten. Alles in Allem war es mal ein Tag, den Brunsbüttel nicht so schnell vergessen wird.

 

 

New-Metal-Media - In Metal we are United (c) 2009 - 2015