Begehren – dieser immerwährende Begriff jugendlicher Energie, dieses Feuer und diese Wut, die du beim Spielen einer Musikrichtung gespürt hast, die dich ein Leben lang süchtig macht und die du für immer wertschätzt. Wenn Du es einmal in seiner Gänze gefühlt hast, lässt es Dich nicht mehr los. Es wird Teil Deiner Identität.

„Government Whore“ ist die erste musikalische Blendgranate des neuformierten Frankfurter Hardcore Kollektivs THE PILL, die vergangenen Freitag bei Sounds of Subterrania erschienen ist und bereits weit über 10.000 Streams auf den digitalen Plattformen verzeichnen kann.

Eine 70-Sekunden-Explosion, die einem alles entgegenschreit, was diese Musikrichtung definiert.

Loyalität, Wut, Haltung, Aussage, Style! HIER könnt ihr euch das zugehörige Video ansehen.

Bei ihren ersten Shows Ende 2023 hinterließen die Fünf offene Münder und glückliche Menschen – spielten eine der heißesten Shows des Reeperbahn Festivals im vollgepackten Molotow-Keller, nahmen am „Female Fronted Is Not A Genre“ Festival im legendären SO36 in Berlin teil und eroberten es im Sturm. Ihr Auftritt im Hamburger Hafenklang beim Sounds of Subterrania Festival war das Gesprächsthema Nummer eins.

THE PILL sind bereit. Sie waren schon immer bereit. Und sie haben die Platte, die man dafür braucht.

Wie jede klassische Hardcore/Punk-LP ist sie fast vorbei, bevor sie begonnen hat.

Zehn Songs in zwanzig Minuten. „Hollywood Smile“ heißt sie und erscheint am 5. April bei Sounds of Subterrania – digital, auf Vinyl und sogar als Special Edition – alles vorbestellbar HIER.

Anlässlich der Veröffentlichung ihres Debüts, lädt die Band am 5. April zum „Too Pretty For Punk“ Festival in den Frankfurter Zoom Club ein. Mit dabei sind Künstler*innen aus unterschiedlichen Genres, deren gemeinsame Schnittmenge sich auf das Wesentliche reduziert: ATTITUDE.
Ein Mini-Festival so wie es heute sein sollte. Alle dürfen mit, keiner muss draußen bleiben. Sexy. Laut. Unique. Mit Haltung und Bock auf Abriss. Zeitgeist in schweren Zeiten.
DIY ist bei THE PILL kein Mittel zum Zweck, sondern früh erlernter Arbeitsethos. Alles entsteht im bandeigenen Kosmos. Die Idee zum Festival, alle Designs und Grafiken, Texte, Booking und Umsetzung sind THE PILL. Es ist ihr Abend und ihr Festival.

Im Mai geht es dann auf Clubtour durch Deutschland:

THE PILL live (präsentiert von Visions, Ox, Diffus):

05.04. Frankfurt, Zoom (Releaseparty, Tickets auf krasserstoff.de)

14.05. Köln, Sonic Ballroom

17.05. Kaiserslautern, Kammgarn

21.05. Berlin, Cassiopeia

22.05. Hamburg, Molotow Skybar

23.05. Münster, Skaters Palace Café

24.05. Hannover, Bei Chez Heinz

Tickets für die Tour gibt es ab Mittwoch, den 14. Februar, 11 Uhr ab 18,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 570070 (0,20€/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Anruf), auf fkpscorpio.de und eventim.de.