FirstBourne: Neues Album „Pick Up The Torch“ und Yngwie-Malmsteen-Cover „Rising Force“ veröffentlicht!

Freitage sind in vielerlei Hinsicht so klasse: Das Wochenende ist in Armreichweite (Zugriff!), eine produktive Woche fast vollendet. Für einige von uns steht letztgenannter Marker allerdings noch viel mehr für einen greifbaren Spannungsabfall und wir sprechen von produktiven Monaten, teils sogar Jahren: Der Freitag als Release-Day für Games, Bücher und Musik.

Die melodiefreundlichen Bostoner Shred-Magier FirstBourne atmen endlich tief durch und präsentieren ihr lange erwartetes neues Album “Pick Up The Torch”. Und was wäre da so perfekt als Partydroge, Geburtsschrei und Metapher für den damit verbundenen Kreislauf aus Inspiration, Fleißarbeit, Anspannung und schließlich Erleichterung wie die Art von Song, vor der jeder Musiker an irgendeinem Punkt der Karriere für einen gewissen Moment lähmende Ehrfurcht hatte? Hier ist es also, getragen vom stets präsenten Respekt vor unserem God of Shred: Yngwie Malmsteens ikonisches “Rising Force”, interpretiert von FirstBourne – mit allem, was das Quartett an Mut und Können nur aufbringen kann.

Für bodenständige, ehrliche Performer wie FirstBourne war es denn auch nur eine Frage der Ehre, im Video nicht nur ihren eigenen Bühnenbeitrag in den Mittelpunkt zu stellen, sondern auch die Erwartungshaltung und Reaktion des Publikums, das zudem aus gutem Grund ein strenges war:

Die infolge der gerade stattfindenden Veröffentlichung vor Energie und Lebensfreude übersprudelnde Band grüßt und möchte euch mit eigenen Worten wissen lassen, warum genau mit diesem Coversong die neue Scheibe präsentiert wird:

“Jeder hat irgendwann einmal diesen einen Song gehört, bei dem man denkt: ”WOW! Was war das denn?”, üblicherweise gefolgt vom brennenden Verlangen, genau diesen Song spielen zu lernen. “Rising Force” von Yngwie Malmsteen war so ein Song für alle Bandmitglieder von FirstBourne. Er haut einfach von Anfang bis Ende voll rein, so voller Energie, Bedeutung und großartigem Musikerhandwerk (besonders mit unserem Mike an der Gitarre!). Außerdem zeigt er deutlich einige der besten Seiten der Band. Wir lieben es, ihn zu spielen, und die Fans lieben ihn bei Live-Gigs ebenfalls. Wir haben auf unserer gemeinsamen Tour mit Stryper in diesen Momenten mitgefilmt, und das Video zeigt einige der Highlights.“

Es ist immer interessant, zu sehen, wie mit jedem ganz neuen Publikum ein Song wie “Rising Force”, der eine Ikone für viele und ein Schatz für fast jeden von uns ist, es schaffen kann, zunächst eine unsichtbare Wand aus Spannung zwischen den Künstlern und den Zuschauern hochzuziehen. Fans, die wie eine stumme Macht stillstehen und in Erwartung der vermeintlich anrückenden Katastrophe den Atem anhalten, bis diese dann eben doch nicht eintrifft, weil das Können unsere eigene Natur widerlegt, und bis besagte Wand langsam aber sicher wegschmilzt, während ein Meer aus Augen die ackernden Hände zu ersäufen scheint und weit offene Ohren sich als Inbild der Aufmerksamkeit auf die Musiker richten. Und es ist kaum vor der letzten Note, dass die gesamte Anspannung zerbricht und auf einer Welle aus Erleichterung und dem warmen Kribbeln des Glücklichseins davontreibt. Happy Release Day zusammen!

Pick Up The Torch ist ab sofort im Handel erhältlich: https://orcd.co/ewmnjmo

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020

Thema von Anders Norén