Düster Lust – veröffentlichen Album

Dieses engagierte Bandprojekt wurde 2010 von Heiko und Philip Seibert ins Leben gerufen. Man machte sich auf die Suche nach passenden Weggefährten, um dieses einzigartige Konzept zu realisieren. Fündig wurde man im Januar 2014, als die lyrische Sopranistin Regina Beatrix Rumpel und später auch Michél Greul als zweiter Gitarrist zur Band stießen. Nun konnten die musikalischen Ideen umgesetzt und das erste Album „Unveil The Beauty“ aufgenommen werden, welches im Dezember 2014 erschien.

Sängerin Regina Beatrix kommentiert den Stil folgendermaßen: „Ein fantastische Reise durch die Abgründe der Menschheit und ein Abenteuer, dass die Zuhörer gleichzeitig herausfordert und überrascht!“

Der einzigartige „DüsterSound“ besticht mit symphonischen Metal, der mit progressiven Elementen durchsetzt ist. Klassische Elemente sorgen zusammen mit eingeflochtenen elektronischen Song-Ideen für den unverwechselbaren Klang dieser außergewöhnlichen Band.

Hier könnt ihr euch den Song „Next Level Racism“ aus dem Album „Düster Lust“ anhören: https://www.youtube.com/watch?v=UnL1tHNAJgo

Aufgrund eines Namensstreites musste die Band anschließend das Album aus dem Handel nehmen und die komplette Internetpräsenz einstellen. Im Oktober 2015 kehren die Hessen unter dem Namen Düster Lust gestärkt aus der Krise zurück und präsentieren gleich ein neues Bandmitglied, den zweiten Gitarristen Michél Greul.

Seit Februar 2016 sind Düster Lust beim Label Femeropa unter Vertrag, welches zwei Monate später ein Re-Release des Albums unter dem Titel „Düster Lust“ weltweit digital veröffentlicht. Im September 2016 wird das selbstbetitelte Debüt nun auch als physische Variante im Digipack veröffentlicht und ist seitdem im Handel erhältlich.

Düster Lust Line Up:

Michél Greul – Gitarre

Regina Beatrix Rumpel – Lyrischer Sopran

Philip Seibert – Schlagzeug

Heiko Seibert – Gitarre, Bass

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019

Thema von Anders Norén