Unterstützt Project:Midnight !

Die Osnabrücker Haudegen von Project:Midnight sehen dem Ende ihrer Crowdfunding-Kampagne entgegen. Ziel ist es, den Fans und solche, die es gern werden wollen, das erste komplette Album zu präsentieren. Bereits im Frühjahr 2016 erschien die EP, jetzt ist die Band mit mächtigem Ehrgeiz am nächsten Schritt.

Die Crowdfunding Kampagne läuft in vier Tagen aus, daher hier noch mal die Videobotschaft der vier Norddeutschen: https://www.youtube.com/watch?v=VLbdPEeBAxE

Hier geht es zur Startnext-Kampagne: https://www.startnext.com/projectmidnight

Andere Bands geben auf, wenn sie vor dem Nichts stehen, wenn durch ein Feuer im Übungsraum sämtliches Equipment zerstört wird. Nicht so die Osnabrücker Project:Midnight. Ihr von Metalcore-Elementen durchsetzter Hardrock-Core bündelt genau die Energie, die man braucht, um aus der Lethargie eine Jetzt-erst-recht Motivation zu entwickeln. Alles vernichtet, die Träume im Nebel… doch wir haben nicht aufgegeben und gekämpft, um unsere Musik wieder zum Leben zu erwecken.“

Für Project:Midnight gibt es daher nur eine Richtung: Nach vorn!

2016 soll nun der nächste Schritt gemacht werden. Die EP ist veröffentlicht und auch Live soll es vorwärts gehen. Mit dem richtigen Biss ( und das nicht nur um Mitternacht ) sowie mit tollen Songs im Gepäck.

Mirco Kleinfeld: Gitarre, Gesang, Organisation, Songwriter, Archivar, Ansporner und Gestalter (Herz und Mut der Mitternacht)

Jan Dittmann: Gitarre und Songwriter/ Das innere Biest, alias Stumpf ist Trumpf (Der Klang der Mitternacht)

Sebastian Kalis: Bassist, Kritiker, (Volumen, Fülle und Akzent der Mitternacht)

André Kruse: Drummer, Texte und Gestaltung (Gedankenimpuls des Mondes und Takt der Mitternacht)

Homepage: http://www.projectmidnight.de/

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019

Thema von Anders Norén