Barrierefreiheit Infos zum Summer Breeze

Wo: 91550 Dinkelsbühl
Wann: 17. – 20. August 2016
Tickets: 111€

Das Summer-Breeze Festival in Dinkelsbühl gilt als besonders behindertenfreundlich. Rollstuhlfahrer haben die Möglichkeit ein Podest zwischen den beiden Soundtürmen zu nutzen. Die genaue Lage des Podestes findet ihr auf dem Geländeplan, der auf der Seite des Veranstalters online sein wird.

flyer Summer BreezeEs gibt einen extra Bereich auf dem Campingplatz direkt neben den Maltesern, in der Nähe vom Eingang, dieser Bereich ist speziell für Behinderte reserviert, auch dieser Bereich ist auf dem Lageplan eingezeichnet. Auf dem Gelände befinden sich auch behindertengerechte Toiletten. Das Gelände ist für Rollstuhlfahrer gut zu bewältigen.

Besucher, die auf eine Stromversorgung angewiesen sind (z.B. Beatmungsgeräte, E-Rollis) wird entsprechend weitergeholfen. Ab 51% Behinderung und/oder einem Merkzeichen B oder H im Ausweis erhält die entsprechende Person freien Eintritt. Die Begleitperson zahlt ganz normal Eintritt. Das kostenlose Einlassbändchen erhaltet ihr ausschließlich vor Ort gegen Vorlage eures Behindertenausweises sowie des Personalausweis am VIP Schalter, welcher sich beim Sportplatz (gegenüber der Tankstelle) in Sinnbronn befindet. Die Begleitperson erhält ihr Bändchen an den normalen Kassenhäuschen.

Der Veranstalter fasst die Regelungen für gehandicapte Besucher wie folgt zusammen:

Wir sind stets bestrebt, den Service für unsere Festivalbesucher mit Behinderung zu verbessern und ihnen das Festival so angenehm und vor allem barrierefrei wie möglich zu gestalten!
Schwerbehinderte Besucher mit einem G (erhebliche Gehbehinderung), AG (außergewöhnliche Gehbehinderung), B (Notwendigkeit ständiger Begleitung), H (Hilflosigkeit) oder BL (Blindheit) im Ausweis bekommen für ihre Begleitperson ein Freiticket am VIP Container.

Wichtig ist, dass der behinderte Besucher über eine gültige Eintrittskarte, sowie den entsprechenden Schwerbehindertenausweis mit einem der genannten Merkzeichen verfügt.

Wie schon in den letzten Jahren, wird es auch dieses Mal wieder ein Podest inkl. behindertengerechter Toilette für Rollstuhlfahrer vor den Open Air Bühnen geben. Im Partyzelt können Rollstuhlfahrer das VIP Podest nutzen. Meldet euch dazu seitlich am Bühnengraben und euch wird geholfen. Auch dort gibt es ein behindertengerechtes WC.

Es gibt auch 2016 wieder einen Campingplatz für Rollstuhlfahrer und Besucher mit Behinderung. Hier können wir Besuchern, die auf Strom (z.B. Beatmungsgeräte, E-Rollis) oder auf kurze Wege angewiesen sind entsprechend weiterhelfen. Neben behindertengerechten Toiletten wird es in unmittelbarer Nähe auch eine behindertengerechte Dusche geben.

Um genügend Campingfläche zur Verfügung stellen zu können, wird das Camping auf dem gesonderten Areal nur über eine vorherige Reservierung möglich sein. Bitte meldet euch HIER verbindlich an! Die maximale Gruppengröße ist auf einen vollbesetzten PKW beschränkt. Voraussetzung, um eine Reservierung zu bekommen, ist ein Schwerbehindertenausweis versehen mit einem G (erhebliche Gehbehinderung), AG (außergewöhnliche Gehbehinderung), B (Notwendigkeit ständiger Begleitung), H (Hilflosigkeit) oder BL (Blindheit) oder der Nachweis, dass die Person auf Strom oder auf kurze Wege angewiesen ist. Wer Strom benötigt, muss dies bitte in der Reservierungsanfrage anmelden und vor Ort mit den Maltesern absprechen. Nicht vergessen: Es ist ausreichend Kabel mitzubringen!
Um die Voranmeldungen berücksichtigen zu können, müssen diese bitte über unser
Kontaktformular bis zum 30.06.2016 gemacht werden.+

Zwei Neuerungen gibt es im Vergleich zu den letzten Jahren:
Es gibt keine Begrenzung mehr, was die Gruppengröße angeht. Der Besucher mit Behinderung, der die Fläche reserviert, darf bis zu zwei Begleitpersonen umsonst anmelden. Jede weitere Begleitperson, die angemeldet wird, zahlt einen Reservierungsbeitrag von 8,- €. Für jedes Auto muss unabhängig von der Camping-Reservierung im Vorverkauf  oder vor Ort zu einem erhöhten Preis ein Parkticket erworben werden.

Hier nochmals ein kurzer Überblick:
1. Das Freiticket gilt AUSSCHLIESSLICH für die Begleitperson des schwerbehinderten Besuchers mit einem G (erhebliche Gehbehinderung), AG (außergewöhnliche Gehbehinderung), B (Notwendigkeit ständiger Begleitung), H (Hilflosigkeit) oder BL (Blindheit) im Ausweis.
2. Die Regelung, dass behinderte Personen ab 51% Behinderung ohne Begleitperson und ohne obige Kennzeichen im Ausweis ein Freiticket bekommen, gilt nicht mehr.
3. Es gibt behindertengerechte Duschen in unmittelbarer Nähe des Campgrounds für Gäste mit Behinderung.
4. Es ist eine Reservierung notwendig, wenn auf dem Campground für Behinderte gecampt werden will. Wie reserviert werden kann, siehe oben.

Homepage: http://www.summer-breeze.de/

Facebook: https://www.facebook.com/summerbreeze1997

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019

Thema von Anders Norén