Offenbacher Clowns No Joke veröffentlichen Making Of Video

Die Offenbacher Band NO JOKE arbeitet momentan an ihrem zweiten Album, welches vermutlich Anfang 2017 erscheinen wird. Einen Vorgeschmack dessen, was uns erwartet, gibt es bereits mit dem Track „My Fear“ und dem dazu gehörigen Video. Nun ist die Combo um den „Horrorclown“ nicht nur für ihren satten und aggressiven Sound bekannt, sondern ebenso für ihren seltsamen Humor.

Der aus Kolumbien stammende Bassist Christian Cutiva filmte die Dreharbeiten für das Video separat mit. Daraus entstand ein Making Of-Video, welches nun veröffentlicht wurde:

Making Of Video: https://www.youtube.com/watch?v=ObEKs_b04MM

My Fear Video: https://www.youtube.com/watch?v=nWYAUJHZpoo

NO JOKE hatte schon von Beginn an den Hintergrund, sehr düster und aggressiv zu sein. Beide Bandgründer stehen sowohl auf Horrorfilme als auch auf Bands wie PANTERA und SLIPKNOT. Einen Touch von Horror bringt auch die Maske, der berüchtigte EVIL CLOWN , von Sänger Markus K. zum Vorschein.

Mit Tommy Telgemeier an den Drums und mit Christian „Loco“ Cutiva am Bass hat man jetzt zwei erfahrene und professionelle Leute für die Rhythmussektion gefunden, die den Sound von NO JOKE noch weiter entwickeln und für mächtig Schwung sorgen. Ska, Metal, Pop-Rock und Salza: Musiker aus vier verschiedenen Genres finden sich bei NO JOKE zu einer einzigartigen Mischung zusammen, die mit einem außergewöhnlich markantem Image punktet. Von den Offenbachern wird man in Zukunft noch einiges erwarten dürfen. Denn für Ende 2016 ist die Veröffentlichung des zweiten Albums geplant. „My Fear“ ist bereits ein Vorgeschmack dessen, was uns erwartet.

Die Band sagt über das Video:

„Die Lyrics und unser Image hat unseren Fotografen/Videoproduzent in diese Richtung inspiriert und auch von unserer Seite aus kam einiges an Input. Wir sind mehr als Stolz auf den Song und das Video da es NO JOKE so zeigt wie sie jetzt sind. Stärker und Härter als zuvor.“

Seit dem Gründungsjahr 2008 treibt die Band um den wütenden Clown Markus Kaspczak ihr Unwesen im Rhein-Main Gebiet.
Die beiden Gründungsmitglieder Markus Kaspczak (Vocals) und Matthias „Metaler“ Müller (Guitar) sind riesige Horrorfilm Fans und das sollte auch die Musik sowie das Outfit widerspiegeln. Einen Touch von Horror bringt auch die EVIL CLOWN Maske von Sänger Markus K. zum Vorschein. Schnell wurde klar worum es in der Musik von „NO JOKE“ geht. Harte Riffs, unverblümte und düstere Texte. Sozialkritik, Geschehnisse über die man nur ungerne redet und ein wenig Sexismus. Mit dieser unverwechselbaren Art erreichte No Joke 2011 das Final des EMERGENZA Nachwuchscontest und spielte vor einer ausverkauften „Batschkapp“ in Frankfurt.
Noch im selben Jahr ging die Band ins Studio um ihre erste EP aufzunehmen, und veröffentlichte das Video „BAD“. Nach zahlreichen Gigs, (u.a. mit SAPIENCY ,BITTER VERSES) wurde es Zeit ein Album aufzunehmen. Im November 2013 ging die Band erneut ins Studio um ihr erstes Album einzuspielen. Danach verließ Drummer Markus Jesswein – der bisher mit seiner Double-Bass-Technik der Band ein gutes Metal-Rhythmusfundament gab – die Band. Das fertige Album „WHEN THE CIRCUS COMES TO TOWN“ wurde 2014 veröffentlicht. Mit dem Digitalen Vertrieb durch Darktunes wurde das Album Weltweit in über 20 Ländern runtergeladen. Mit der neuen Rhythmusgruppe Tommy Telkemeier (Drums) und Christian Cutiva (Bass) schafft es die Band einen neueren, frischeren Sound zu kreieren. Im Aktuellen Musikvideo zur Single MY FEAR wird klar: NO JOKE sind so stark wie nie!

Weitere Infos zur Band findet ihr hier:

Homepage: http://nojoke.eu/

Facebook: https://www.facebook.com/nojokecircus/?fref=ts

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019

Thema von Anders Norén