Alles Squealer oder was?

Kaum ist die hessische Band Squealer von der 70.000 Tons of Metal Kreuzfahrt zurück gekehrt, stehen weitere Ereignisse an. Es laufen die Vorbereitungen für das neue, bislang noch unbetitelte Album, das erste seit sage und schreibe acht Jahren. Das Songwriting ist abgeschlossen, derzeit werden die Gitarrenspuren aufgenommen und im August begeben sich Squealer für die weiteren Aufnahmen ins Studio, für das Mastering ist das finnische Studio Finnvox vorgesehen.

Doch zuvor gibt es noch eine personelle Veränderung im Line-Up von Squealer zu vermelden. Für den aus der Band ausgeschiedenen Matthias Karle konnte für die Studiosessions Daniel Schild als Schlagzeuger gewonnen werden. Derzeit ist die Band auf der Suche nach einem festen Drummer, denn mit dem neuen Album wird Squealer wieder von sich reden machen und auch Live wieder stärker ins metallische Tagesgeschäft eingreifen.

Squealer sind kaum aus der deutschen Heavy Metal Szene wegzudenken, die Band feierte 2014 ihr 30-jähriges Bestehen. Die Hessen wollen nicht nur „alte“ Fans zurückerobern, sondern neue Freunde finden. Der Name Squealer steht nach wie vor – und daran hat sich nichts geändert – für geilen Thrash/Speed/Power Metal. Bereits 2015 konnte man auf mehreren Open Air Festivals überzeugen und im Februar 2016 ist die Band Teil der 70.000 Tons Of Metal Kreuzfahrt. Die Chemie bei Squealer stimmt, man strotzt vor neuen Ideen, eine neue Webseite ist am Start und auch ein neues Album ist in Vorbereitung. Gründe genug also, um Squealer für euer Event zu buchen.

Die hessische Band gibt es seit nunmehr über 30 Jahren. In dieser Zeit hat die Combo um den Gitarristen Lars Döring eine Menge Höhen und Tiefen erlebt. Doch nun ist eine Mannschaft an Bord, die es wissen will. Die Chemie bei Squealer stimmt, man strotzt vor neuen Ideen, eine neue Webseite ist am Start und 2016 geht es ins Studio, um das langersehnte neue Album aufzunehmen. 

Sebastian Werner – Vocals
Lars Döring – Guitar
Michael Schiel – Guitar
Manuel Roth – Bass

Homepage: http://www.squealer.de

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019

Thema von Anders Norén