New-Metal-Media - Eventtipp Rohes Neues Jahr

Der New-Metal-Media Eventtipp:
Rohes Neues Jahr
am 09.01.2016 Panic Room Essen

 

Wann: 09.10.2016

Wo: Panic Room Essen
Tickets: Eintritt frei
 

 

Das Neujahreskonzert der Essener/Gelsenkirchener Band HATEdotCOM im PanicRoom ist schon fast zur Tradition geworden.
Auch in diesem Jahr feiert die Band unter dem Motto „Rohes Neues Jahr“ am 9.1.2016 in Essen die Erfolge des vergangenen Jahres zusammen mit ihren Fans mit einem intimen und intensiven Konzert.
Mit dabei sind dieses Mal die Bands Sulamith und Battlesword, die ab 20:00 Uhr vorab ordentlich einheizen werden. 
Da Hatedotcom seinen treuen Fans etwas zurückgeben möchte, ist der Eintritt zum Konzert selbstverständlich FREI.

 

Mehr zu HATEdotCOM :

"Komm wir fahrn auf Schalke", spätestens hier ist klar, dass es sich in unserem neusten Review nur um eine Band aus Gelsenkirchen handeln kann. Aber es geht natürlich nicht um Sodom, sondern um eine Band, die sich mit den musikalischen Verwanten durchaus messen kann. HATEdotCOM sind keine Neulinge mehr, so wird die Band schon 2006 gegründet. Ziemlich schnell veröffentlichen die Mannen aus dem Ruhrpott ihre erste EP "Mindstorm". Der Silberling beinhaltet gerade einmal 3 Tracks. Trotzdem geht es für die Gelsenkirchener Metaller stetig aufwärts. Ihre energiegeladenen Live Show´s und ihr unbedingter Wille, das Publikum zu begeistern bringen sie 2010 zusammen mit Haggard auf die Bühne. Trotz des Erfolges macht sich ein Gefühl der Unzufriedenheit in der Band breit. Die Musiker sind der Ansicht, dass sie sich auf einer Einbahnstraße befinden und um dieses zu ändern hilft nur ein musikalischer Neuanfang. 2012 ist es dann soweit, HATEdotCOM steigt wie der Phoenix aus der Asche ihr Sound ist hart, aber gewürzt mit einer Priese Rock´n`Roll. Dies beweisen sie auch gleich mit der Veröffentlichung des Albums "Fragments of Scare" auf dem sich sowohl alte Songs befinden als auch ganz neue. Doch der Wandel ist noch nicht ganz vollzogen, denn 2013 erscheint das Video zu Demons, welches einen Vorgeschmack auf das neue Album geben soll. Frisch gestärkt und mit einem weltweiten Plattenvertrag in der Tasche veröffentlichen die Gelsenkirchener ihr Album "Dissociative" und genau um jenen Silberling wird es in diesem Review gehen. Also Boxen hochfahren und die CD angeworfen, hier kommt HATEdotCOM. Das ganze Review gibt es hier.

 


 

New-Metal-Media - In Metal we are United (c) 2009 - 2015